LexArtist.

Hier machen Sie Zukunft




Sie wollen ein zu bearbeitendes Projekt über LexArtist ausschreiben? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Wichtig: Ausschreibungen über LexArtist. sind Gebührenpflichtig. Informationen zur Berechnung der Gebühr finden Sie hier. Sollten Sie nach Annahme des Ausschreibungsantrags durch LexArtist. kein Interesse mehr an der Vermittlung von Mitarbeitern haben und den Auftrag zurückziehen oder nicht mehr mit LexArtist. in Kontakt treten, wird die Mindestgebühr von EUR 50,00 fällig.  





Auf dem Postweg:

LexArtist 

Lange Straße 23

76530 Baden-Baden





Telefonisch:

Tel: +49 176 - 34 63 65 71


Auf elektronischem Weg:

ausschreibung@LexArtist.de



Informationen, die die Erfolgsaussichten Ihrer Ausschreibung verbessern:

- Welches Verfahren wünschen Sie?

   "Bewerberpool-Verfahren" oder "Zuweisungsverfahren" Informationen finden Sie hier

- Welches Thema/Rechtsgebiet soll bearbeitet werden?

- Wie lautet die genaue Aufgabenbeschreibung?

   Konkreter Auftrag oder Recherche/Unterstützung allgemein.

Wie viele freie Mitarbeiter wünschen Sie?

Wann sollen die freien Mitarbeiter beginnen für Sie zu arbeiten?

- Welchen zeitlichen Umfang soll die Mitarbeit insgesamt pro Person haben?

   Angaben Tage pro Person pro Woche/Monat und anzahl der Wochen/Monate ist ausreichend.

- Welche Mindestqualifikation sollen die Bewerber haben?

- Sollen die Mitarbeiter vor Ort arbeiten oder genügt die Unterstützung via Telfon, Email o.ä. ?

- Welche Vergütung bieten Sie an?